Alsenhof-Logo

Willkommen

Gerade leben wir noch in einer Welt, in der wir als Menschheit eine Trennung von der Natur, unseren Mitmenschen und uns selbst erfahren. Wir haben einen Moment erreicht, in dem wir kurzfristiges Glück – durch materiellen und digitalen Konsum – gegen langfristige Erfüllung und ein harmonisches Leben mit unserem Planeten eingetauscht haben.

Nun beginnen wir zu verstehen, was es bedeutet, dass „alles miteinander verbunden ist.“ Nach der Separation treten wir nun die Reise zu mehr Verbindung an. Ich glaube, dass wir diesen Weg nur bei uns selbst beginnen können. Das ist es, was ich bei dem Zitat „Be the change you want to see in the world.“ höre.

 

Auf dem Weg zu mehr Verbindung mit uns selbst können wir wunderbar von einer Gruppe Gleichgesinnter begleitet und unterstützt werden. Die echte Begegnung mit anderen Menschen spiegelt uns außerdem wieder, wer wir sind und gibt uns die Möglichkeit unseren bereichernden Wert zu erkennen.

Ich glaube, erst, wenn wir diese Bereiche halbwegs erkundet haben – in Verbindung mit uns und unseren Mitmenschen zu gehen – sollten wir nach draußen gehen und uns den großen Herausforderungen dieser Zeit widmen.

“Don’t ask what the world needs. Ask what makes you come alive, and go do it. Because what the world needs is people who have come alive.”

― Howard Thurman

Auf dem Alsenhof bieten wir dir die Möglichkeit in wertschätzende Verbindung mit dir und dem Ort zu gehen. Das Potenzial dieses Ortes fragt dich, wer du sein möchtest. Lass uns gemeinsam erkunden was die Antworten sein können.
In Verbundenheit.
Danke.

– Manuel Dingemann, 
   Mitgründer der Alsenhof eG, Co-Living Facilitator

Unsere Einladung

Du möchtest mit uns erkunden, wie wir im Einklang mit uns selbst, unseren Mitmenschen und der Natur leben und arbeiten können?

Das Alsenhof-Projekt befindet sich im Aufbau. Daher bietet es besonders viele Möglichkeiten für Engagement und Kreativität. 

Wir laden dich ein, die Inspiration dieses Ortes für deine Arbeit zu nutzen. 

Besonders wertvoll ist die Erfahrung für dich, wenn du einen Monat oder mehr mit uns verbringst. 

Conscious Workation

Nutze die ruhige Atmosphäre auf dem Land, um fokussiert zu arbeiten, kreative Gedanken zu finden und inspirierenden Menschen zu begegnen.

Was du hier finden wirst

Co-Living

  • Eine herzliche, internationale Gemeinschaft
  • persönliche Angebote der Bewohner:innen und die Möglichkeit dich selber mit einzubringen z.B. Yoga, Rituale, Workshops, Laufsessions, …
  • Hängematten, Slackline, Kayak, Fahrrad, Tischtennis und Kicker
  • Ein großer, schöner Garten und mehrere schöne Wälder in der direkten Umgebung
  • Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen, gegenseitige Unterstützung und ein respektvoller Umgang miteinander
  • Gestaltungsräume, um deine handwerklichen, kreativen oder organisatorischen Fähigkeiten in das Projekt fließen zu lassen
  • Bis zu 10 Personen finden im Haus Platz
  • Der aufgeschlossene 3-jährige Tammo lebt seit Frühling mit uns.
  • Ein super lieber Kater „Plamen“ lebt im Haus. Falls Du allergisch bist, halten wir ihn von den Gemeinschaftsräumen fern.
  • Optional: Coaching-Sessions

Co-Working

  • mit schnellem Glasfaser-Anschluss
  • ergonomische Arbeitsplätze
  • Café/Tee-Bar
  • Arbeitsplätze im Freien (bei gutem Wetter)
  • Podcast-Raum
  • Konferenz-Raum
  • Monitore
  • Seminarraum im Hofcafé-Stil

Die Woche bei uns

Im Co-Living üben wir, mehr in Verbindung mit uns selbst, den Menschen um uns herum und der Natur zu kommen. Teil davon ist, dass wir uns als eine lernende Gemeinschaft verstehen. Deshalb freuen wir uns, wenn auch du deine Fähigkeiten und dein Wissen mit der Gemeinschaft teilst. Deshalb laden wir dich ein, einen Impuls oder Workshop von 30-60 Minuten einzubringen, wenn dir danach ist. Das könnte z.B. sein: Yoga, Buchvorstellung, Do-it-yourself, dein Lieblingsspiel spielen, Buchvorstellung, Kochen, Musik uvm.

 

An- & Abreisetag (Freitag)

Wir empfehlen Freitag als An- & Abreisetag, da am Wochenende keine Busse zum Alsenhof fahren. Wir laden dich ein, die ÖPNV Verbindung bis vor die Haustüre zu nutzen. Das ist gut fürs Klima und das ist gut für uns alle 🙂 🌏🌿
Falls du am Wochenende einen Pickup von Itzehoe brauchst, bieten wir dir dies für 5 € an.

 

Täglich ca. 12:30 – 14 Uhr, gemeinsames Mittagessen 🥗🍴
Wir genießen die Mahlzeit, die eine/r für alle kocht.

Montags 18 – 19 Uhr, Community Meeting 👨‍👩‍👧‍👦🗒
Wir besprechen, wie wir die Woche gemeinsam gestalten: Wir klären u.a. wer an welchen Tagen kocht und welche Angebote wir für einander machen wollen.

Mittwochs 9:00 – 10:00 Uhr, Listening Circle 🙏☺️ 
Während jede/r die Gelegenheit hat, zu teilen, was in ihr/ihm vorgeht, praktizieren wir achtsames Zuhören. Wir kommentieren nicht und fragen nicht. Wir hören uns einfach nur zu. 
Regelmäßig hören wir, wie wohltuend und berührend diese Erfahrung ist.

Donnerstags 16:30-18:00 Uhr, Putz-Party 🎶🙌 🧼

Wir machen Musik im Haus an, schnappen uns Besen, Lappen und Staubsauger und machen das Haus wieder flott für die nächste Woche.

 

Achtsames Co-Living and Co-Working

Je Monat 

Co-Living inkl. Co-Working
749 €

Hinzu kommen 12 € / Tag für Bio-vegetarische Vollverpflegung; Details siehe hier)

Zwei Wochen
Co-Living inkl. Co-Working

549 €

Eine Woche
Co-Living inkl. Co-Working
345 €

Hinzu kommen 15 € / Tag für Bio-vegetarische Vollverpflegung; Details siehe hier)

zusätzliche Nacht: 35 €

An- und Abreisetag ist vorzugsweise Freitag.
Da der Bus zum Alsenhof nur Mo-Fr fährt, empfehlen wir die Anreise am Freitag. Alternative Anreisetage auf Anfrage.

Für alle Angebote:

Weitere Person im Zimmer +50%

Zweibett-Zimmer

Wir bieten Dir auch die Möglichkeit günstiger bei uns zu wohnen.
In unseren Mehrbett-Zimmern stehen zwei Einzelbetten. Du teilst dir den Raum ggf. mit einer anderen Co-Living Besucher:in.

Je Monat: 518 € (pro Person)
Je Woche: 223 € (pro Person)

Zusätzliche Angebote

  • Fahrrad 6 € am Tag
  • Kajak 12 € am Tag
  • Wäsche Waschen 3 €

Entdecke den Amazonas des Nordens 😉

Spezial Angebot

Die Gästezimmer

Essen

Unsere Lebensmittel kaufen wir bei regionalen Demeter Biohöfen und im Unverpackt Laden. 

Die Mahlzeiten

  • Frühstück / Abendessen: bedien dich aus unseren vielfältigen Zutaten: selbstgebackenes Brot, hausgemachte Hafermilch, Müsli, Nüsse, Milchreis
  • Mittagessen mit frischem, regionalem Gemüse (wir kochen füreinander reihum)

Die Voll-Verpflegung verrechnen wir vor Ort am Ende deines Aufenthalts.

Deine speziellen Wünsche nehmen wir gerne auch für den Einkauf mit auf. Sprich spezielle Ernährungswünsche gerne mit uns ab. Wir finden sicher eine Lösung für dich 🙂

Camper oder Zelt

Übernachte im eigenen Camper oder Zelt
und sei Teil der Co-Living Community.
  • Eine Woche im eigenen Camper 192 € inkl. Co-working 
  • zusätzliche Person 115 € inkl. Co-Working
  • Wir haben auch einen Wohnwagen und Zelt zu günstigen Konditionen zu vermieten. Gib das gerne bei deiner Buchungsanfrage an.
Stellplätze für Camper und Zelte
Stellplätze für Camper und Zelte

Seminarraum & Holzwerkstatt

Wenn Du Interesse hast, unsere Räumlichkeiten, Outdoor-Flächen und Infrastruktur für Workshops, Events, Bulli-Ausbau etc. zu nutzen, sprich uns gerne über das Kontaktformular an.

Seminarraum mit Küche und Außenbereich für bis zu 30 Personen
Holzwerkstatt mit Werkzeugen für deine Werkstücke, Bulli-Ausbau, o.ä.
  • Alle Preise inkl. MwSt.
  • Stornierung bis 7 Tage vor Anreise kostenlos. Bis 3 Tage vor Anreise 50%. Bei Stornierung einen Tag vorher erstatten wir 25%.
  • Mit deinem Besuch unterstützt du sowohl die Anmietung des Geländes als auch die Weiterentwicklung des gesamten Projekt. Danke dir!

Was unsere Gäste sagen

Ort der Wertschätzung und Begegnung

Von Marina

Gast im Juli und August 2021

„Schön, dass du hier bist!“ Mit diesen herzlichen Worten und einem strahlenden Lächeln wurde ich von Manuel auf dem Alsenhof empfangen. Im Laufe der fast sechs Wochen, die ich im gemeinsamen Wohnhaus und im CoWorking verbringen durfte, habe ich die Atmosphäre auf dem Hof wahrhaft lieben gelernt.

Ich durfte Menschen mit spannenden persönlichen Geschichten kennenlernen, sie bei ihren Schritten in die Selbständigkeit beobachten und in wertvollen Austausch mit ihnen treten. Eine absolut bereichernde Zeit, die mich meinen eigenen Ideen vom Leben und meiner Öffnung für kreative Visionen ein gutes Stück nähergebracht und mich darin bestärkt hat, neue Wege einzuschlagen.

Auch wenn man mich des Öfteren in der Hängematte oder auf den sonnigen Gartenliegen hat entspannen sehen, so habe ich doch mehr als einmal meine Komfortzone verlassen, mich neuen Herausforderungen gestellt und dabei viel über mich selbst gelernt. Allein beim Kochdienst, der gelegentlich 10 hungrige Mitbewohner*innen sättigen musste, schwankte ich zwischen Kreation und Stress, übte mich in Geduld und Zuversicht und lernte, Hilfe anzunehmen. Wer hätte gedacht, dass Kochen so lehrreich sein kann 😉 Als besonders tiefgehend und wertvoll empfand ich den wöchentlichen „Listening Circle“, der mich durch Zuhören mir selbst und meinen Mitbewohner*innen nähergebracht und eine Basis der Verbundenheit geschaffen hat. Natürlich liebte ich auch unsere gemeinsamen morgendlichen Yoga- und Pilates-Stunden mit Lexi und Manu – keep up the good vibes, people!

Jederzeit fühlte ich mich in meinen persönlichen Herausforderungen so unterstützt und gewertschätzt, dass sie mitunter sogar Spaß gemacht haben. Ich konnte mich frei entfalten und durfte enorm viel lernen. Der Alsenhof ist für mich ein symbolischer Ort der Wertschätzung und des achtsamen Umgangs miteinander geworden. Ja, gewissermaßen ein heilsamer Ort.

Unser menschliches Miteinander so kommunikativ, offen und verständnisvoll zu gestalten und zu leben: Das birgt viel Kraft, um unsere Gesellschaft und somit unseren Planeten zu heilen. Denn ich bin überzeugt, dass Heilung in jedem von uns beginnt, wenn man sich selbst (und alle Lebewesen) respektieren kann und sich respektiert fühlt. Wie dankbar bin ich also für diesen Ort!

Danke an das wundervolle Team – meine lieb gewonnenen Freunde – und an alle Gäste, die meinen Aufenthalt so bereichert haben: Roberto, Lexi, Christoph, Ramona, Sunny, Vivien, Hanna, Alina, Franzi und viele mehr. Von meiner Zeit auf dem Alsenhof nehme ich sehr viel Wärme, Inspiration und wertvolle Begegnungen mit, die mich auf meinem zukünftigen Weg begleiten werden. Ich danke euch dafür und wünsche eurem Projekt das Allerbeste!

  • Nutze eins der möblierten Zimmer oder ziehe mit deinen Möbeln ein.
  • Große Gemeinschaftsräume und Garten
  • Wir sind eine achtsame, lebendige Gemeinschaft, die täglich gemeinsam Mittag isst, sich austauscht und gerne auch Mal gemeinsam Yoga macht oder einen Spieleabend veranstaltet
  • Co-Working Space in unserer Halle kann dazu gebucht werden (89 € pro Monat)
  • Im Ort fußläufig erreichbar: Supermarkt, Tankstelle, Friseur und Freibad
  • Jede Menge Möglichkeiten deine Fähigkeiten in das Projekt einzubringen
  • Wir bekommen 2x wöchentlich eine regionale Bio-Kiste und kaufen die übrigen Lebensmittel im Unverpackt-Laden in Itzehoe.

Eine Perspektive

Quelle: consciouscoliving.com

Dein Team vor Ort

Etti

Job: Community Host

ab Mai 2022 🌿 

Mache eine außergewöhnliche Erfahrung in der Begegnung mit wundervollen Menschen 🙋‍♀️🙋🙋‍♂️

Sei Teil dieser spannenden Reise und gestalte den Alsenhof mit 🙌 🏡

Wir freuen uns auf dich für eine Zeit ab einem Monat bis hin zu mehreren Monaten 🌻🦋🌻

Für die Dauer deines Engagements bieten wir dir ein kostenfreies Zimmer in unserer Gemeinschaft und die Möglichkeit unsere Co-Creation Räumlichkeiten auch für eigene Projekte zu nutzen 

🧑‍🎨 🧑‍🌾 🧚 👯 🧗 🤹 🎬 🛠 🪚

#meaningfulwork #Volunteering #impact #gemeinschaft 


Jobbeschreibung

Hier klicken, um das PDF in neuem Tab zu öffnen 👆

Du kannst dich entweder per Email an manuel@alsenhof.de oder über das Formular bewerben 🙌

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben

Wir haben viel in Zukunft geplant. Möchtest du davon erfahren, wenn es soweit ist?
 

So kommst du zu uns

– UNSERE ADRESSE –

Dorfstraße 15

25566 Lägerdorf

 

– Mit dem ÖPNV –

Nutzt am besten die Fahrplanauskunft über 👉 https://www.nah.sh

Von Kiel

z.B.
Mit der Bahn von Kiel -> Elmshorn
Elmshorn: Bus 6550 -> Richtung Itzehoe
Ausstieg: Feuerwehr, Lägerdorf

 

Von Hamburg mit dem HVV

Mit der Bahn von Hamburg -> Itzehoe (manchmal Umstieg in Elmshorn) 
Itzehoe Adenauerallee/Bahnhof: Bus 6550 & 6553 -> Ausstieg: Feuerwehr, Lägerdorf

Auch schön: die letzten 6 km von Itzehoe mit dem Rad 🚴

Nach oben scrollen
⭐ Themenwochen im Juli ⭐
#6 Brali-Workation 💻 | #7 Workation mit Kind 👩‍👩‍👧‍👦 22.-29.7.

+ +